Feedback


Gerne können Sie hier Ihre Erfahrungen und vor allem Ihren persönlichen Erfolg nach einer von mir durchgeführten Hypnosesitzung in meiner Praxis oder auch mit einem meiner Hörbücher mitteilen.

Sie helfen damit auch anderen Hypnose-Interessierten eventuelle Berührungsängste in Bezug auf Hypnose abzubauen.



Hier klicken, um einen Eintrag zu schreiben

20.05.2011 - Gisela
Hallo Günther,

habe mich heute gewogen und 1,5 kg weniger. Bewege mich fast täglich (Nordic Walking oder Flexibar) ca. 1 Std. Freu mich schon auf U 110.

Viele Grüße
Gisela


20.05.2011 - Sylvia W.
Hallo Günther,
hier kommt wie versprochen mein kleiner Erfahrungsbericht.

Ich war am 28.04.11 bei dir vormittags bzgl. Gewichtsreduktion. Und trotz anfänglicher Skepsis, bin ich echt positiv überrascht. Das kleine Teufelchen ist zwar noch ein kleines bißchen vorhanden, aber das Engelchen überwiegt absolut. So kann ich auch mit Stolz behaupten, dass ich in den drei Wochen nur zwei Tage hatte, wo ich Schokolade gegessen habe, allerdings wirklich in Minimengen. Mc Donalds hat mich in den drei Wochen gar nicht gesehen :-).

Zwar habe ich noch überhaupt nicht das Gewicht nach drei Wochen erreicht, dass ich gerne hätte - aber ein Kilo ist es trotzdem. Allerdings liegt die Gewichtszunahme nicht wirklich an meinem Essverhalten sondern eher an all dem psychischen Streß bzgl. Hochzeit aber auch Arbeitssituation. Entspannung ist gerade mal nicht wirklich drin - aber morgen habe ich frei und dann werd ich mir deine CD gönnen :-).

Trotzdem schon einmal vielen lieben Dank. Mir hat die Hypnose auf alle Fälle etwas gebracht. Werde dich auch auf dem Laufenden halten. Wünsch ein schönes Wochenende, lg Sylvia


19.05.2011 - Sonja
hallo günther, als ich gestern bei dir raus bin hab ich ständig gewartet das dieses gefühl \"ich will ne zigarette\" kommt, aber nix, im gegenteil ich hab an avocado und zitrone gedacht und musste mir das auch kaufen, hatte auf einmal total lust auf frisches gemüse und obst, obwohl ich in den letzten monaten überhaupt kein lust auf gesundes essen hatte. ich denke in manchen situation schon ans rauchen, aber wenn ich mir vorstelle an einer zigarette zu ziehen stellt es mir regelrecht die haare auf und es ekelt mich an, ich denke das ich dank dir nun auf einem guten weg bin und einen schritt weiter um einen neuanfang in meinem leben zu starten. ich werde dich weiterhin auf dem laufenden halten, vielen dank, und lieben gruss sonja


16.05.2011 - Gabi H.
Hallo Günther,

ich war am Donnerstag Nachmittag bei dir zur Unterstützung bei der Gewichtsabnahme.
Was ich bisher bemerkt habe:
Am Donnerstag kam ich nach der Sitzung bei dir (für meine Verhältnisse) "spät" heim- und bin gleich mal joggen gegangen!?!
Freitag kam ich nach dem üblichen Müsli-Frühstück den Rest des Tages mit 1 Hüttenkäse und etwas Gemüse und Obst aus - ohne Probleme.
Samstag war ja die Geb.feier - und da war das Bemerkenswerteste: ich habe nur 2 mini dünne Kuchenstückchen "probiert" - und es reichte - wollte gar nicht mehr... Auch hab ich viel weniger gegessen (und getrunken) als ich es sonst getan hätte - ohne Probleme...
So. lief ähnlich wie Freitag, zum joggen war ich allerdings viel zu müde- dafür hab ich ja die ganze Wohnung (nochmal)geputzt...
Also mein bisheriges Fazit ist positiv (hab heute nach der Mittagspause auch die Treppe statt dem Aufzug genommen in den 5 .Stock), mal sehen wie das weitergeht und ob es anhält...

Schönen Gruß, Gabi


14.05.2011 - Angelika H.
Hallo Günther,

da ich mir den Knöchel am Sprunggelenk gebrochen und einen Liegegips hab, komm ich jetzt endlich dazu, Dir mal wieder einen Zwischenbericht zu schreiben.

Bin jetzt seit 8 Wochen Nichtraucher einfach gigantisch, hab wirklich keinen Gedanken an Zigaretten.
Das hätte ich nach all meinen vorherigen,eigenen Versuchen nicht gedacht, dass es so einfach wird.

Das mit dem Gewicht reduzieren hat noch kein Minus auf der Waage gebracht aber eine Veränderung der Essgewohnheiten.
Mein Navi führt mich tatsächlich beim Einkaufen nicht wie vorher direkt zu den Süßigkeiten, selbst wenn ich an dem Regal vorbeifahr habe ich kein Bedürfnis und kauf auch nichts ein.
Auf mein tägliches Eis will ich aber nicht verzichten, obwohl auch da das Verlangen nicht mehr im Vordergrund steht und ich es schon auf zweitägig reduzieren kann
Wegen Gewichtsreduzierung müssen wir sicher bald mal einen Termin ausmachen.
Aber jetzt fahren wir nächste Woche Sonntag erst mal 2 Wochen (trotz Gips) zu Freunden in Urlaub, denn liegen und schonen kann ich dort auch.
Wenn ich zurück bin melde ich mich bei Dir.
Bis dahin wünsche ich Dir weitere positive Erfahrungsberichte Deiner Patienten.
Mach weiter so Du bist einfach nur "SPITZE"

Liebe Grüße
Angelika


11.05.2011 - Nicola
Guten Morgen Günther,

Es geht mir wunderbar und bis heute hat die Waage schon 1 Kilo weniger angezeigt. Das ist doch super, oder! Ich bin jedenfalls richtig happy . Auf Süßigkeiten verzichten ist gar kein Problem, eher das Stück Käse, aber ich bin eisern.

Einen schönen Tag wünscht Nicola


10.05.2011 - Manuela Sch.
Hallo Günther,

ich bin so happy. Endlich Nichtraucher!!!
An alle: wenn es beim ersten Mal noch hapert und der Nikotinteufel über die Schulter lugt....geht noch mal zum Günther. Es ist soooo super. Ich habe seit dem nicht das geringste Verlangen nach einer Zigarette. Auch in Stresssituationen, wo ich früher gleich mal 2 auf einmal geraucht habe...NIX, kein Problem mehr.
Mein Dank schleicht immer hinter dir her *grins*
Sonnige Grüsse
Manuela


09.05.2011 - Sonja
Hallo Günther, ich war am Samstag bei Dir wegen Gewichtsreduzierung, was sich bis jetzt geändert hat kann ich noch nicht so genau sagen, nur dass ich irgendwie auf einiges verzichten kann und wenn ich was esse ein schlechtes Gefühl habe wenn es zuviel ist. Esse mittlerweile drei Mal täglich. Irendwie kann ich es noch nicht ganz genau einordnen alles. Es war auf jeden Fall super entspannend bei Dir, weitere Berichte folgen natürlich. LG Sonja


09.05.2011 - Nicola
.....der Sonntag ist fasst rum und auch den habe ich durchgehalten. Heute morgen waren 500 gr weniger auf der Waage. Ich habe mich heute sportlich betätigt und hoffe, dass morgen die Waage wieder etwas weniger anzeigt.
Viele Grüße Nicola


06.05.2011 - Sabrina U.
Hallo Günther,

ich hatte am 30.04.2011 meine Hypnose zwecks abnehmen bei dir.
Und ich muss sagen, ich merk defintiv eine Veränderung am meinem
Essverhalten. Wenn jemand vor mir zum Beipsiel Süßigkeiten isst,
interessiert es mich kein Stück mehr. Zum Mittag essen hab ich mir in
der Arbeit sofort einen Salat gekauft und hatte nicht das Bedürfnis
nach einem Subway oder so.
Auf der Waage siehe ich auch schon kleine Fortschritte =) Ich hoffe
sehr das es so weiter geht.

Vielen Dank schon mal.


06.05.2011 - G. Utes
Hallo Günther! Also ich hab noch keine geraucht!!! Fällt mir aber in so manchen Situationen doch schwer, muß ich ehrlich zugeben!! Bin auch ein bißchen nervös u. gereizt, hängt aber vielleicht auch mit der vielen Arbeit zusammen. Ich hoffe ich halte durch, doch bevor ich kippe werde ich bei dir auf der Matte stehen...will ja nicht mehr abhängig sein von dem Gift u. schließlich auf die Zugspitze mit einer ordentlichen Kondition gehen. Danke nochmal u. liebe Grüße Gabi


06.05.2011 - Christian N.
Hallo Günther, hier ein neuer Bericht: Ich kaufe keine Süssigkeiten und ich schaffe es auch
beim Einkauf die Dinge wegzulassen, die so schlimm für mich sind (Joghurts und Wurst)...
Ich habe zuhause kaum etwas im Kühlschrank und komme auch gut über die Runden.
Mittlerweile ist mein Gürtel um zwei (neue) Löcher enger... :-)))) Wenn das so weiter geht, werde ich dem Gürtel weitere zwei Löcher spendieren.

Achja, das Cigarillorauchen habe ich auch komplett eingestellt. Warum? Einfach so.. genauso
wie ich es damals vor 8 Jahren mit den Zigaretten gemacht habe. (Immer nur eine Kopfsache).

Ich habe mir zum Geburtstag (letzten Samstag) etwas gegönnt, was besonders gut für die Seele
und auch Körper ist. Ich habe mir eine Sauna einbauen lassen und bin echt begeistert.

... also keine Sorge, es ist alles noch im grünen Bereich!


05.05.2011 - Cornelia
Lieber Günther,

nach der Hypnosesitzung, die erste in meinem Leben, war ich entspannt, ruhig und vor allem gespannt auf das was vor mir liegt.
Nun, nach einer Woche, kann ich sagen, dass die Hypnose mein Bewusstsein gestärkt hat, mein Ziel „Gewichtsreduktion“ ganz klar vor Augen zu haben. Das bedeutet, dass ich mir sehr genau überlege, was ich zu mir nehme, welche Getränke und Lebensmittel mir und meinem Körper wirklich gut tun. Und daraus ergibt sich fast von alleine, eine sehr gesunde Ernährung. Ich spüre in meinen Körper hinein und merke es gibt kein Völlegefühl mehr von „schlechten“ Lebensmitteln, ich fühle mich energiegeladener und mein Kopf ist befreiter.
Ich bleibe gespannt wie es weitergeht...

Vielen Dank und alles Gute,
Cornelia


05.05.2011 - Angelika W.
Lieber Günther,

Mir geht es gut. Habe gestern abend schon mal auf die Kohlehydrate und mein Gläschen Wein verzichtet. War kein Problem. Es hatte sich dann später nochmal der Hunger (...oder vielleicht der Appetit) gemeldet. Habe aber gleich ein Glas Wasser getrunken.

Ich hoffe ich bin weiterhin stark, aber ich bin ganz zuversichtlich. Sobald ich ein Problem habe oder einfach mal zwischendurch werde ich Bericht erstatten.

Liebe Grüße und vielen Dank nochmal Angelika


04.05.2011 - Irmengard P.
Sehr geehrter Herr Zopp, nochmals herzlichen Dank für die gestrige Sitzung. Es geht mir gut, als ich mich heute auf meine Wiege gewagt habe, war\'s 1 kg weniger. Hoffentlich geht das nicht täglich so weiter; Sie werden brotlos!


02.05.2011 - Michael Klaus
Hallo Günther,

ich war am 14.03.2011 bei der Rauchentwöhnung.
Nach gemischten Gefühlen am Anfang habe ich mich langsam an das Nichtrauchen gewöhnt. Bis auf gelegentlichen Gedankenblitze gab es keine Rückfälle in die alten Gewohnheiten.

Durch das völlig ungezwungene und freundschaftliche Vorbereitungsgespräch wurden bereits im Vorfeld viele Bedenken von meiner Seite her zerstreut.

Vielen Dank für die freundliche und professionelle Unterstützung.


Michael


21.04.2011 - A.B.
Hallo Günther,

ich schreibe Dir heute erst, denn ich wollte mir bischen zeit geben um zu sehen ob ich eine Veränderung feststellen kann.

Und tatsächlich gibt es eine Veränderung :-)

Seit unserer Sitzung muss ich zugeben, dass ich viel konzentrierter bin und auch in der Vorlesung aktiv zuhöre.

Liebe Grüße


19.04.2011 - Dominik B.
Hallo Günther, nach meinem Besuch Gestern bei Dir, ging es mir erstaunlich gut und wie schon gesagt, empfand ich die Hypnose-Sitzung als solche sehr entspannend. Ich habe dann auch wirklich bis zum Abend keine mehr geraucht, jedoch hat mich die gewohnte \"Gute Nacht\" Zigarette vor dem zu Bett gehen, anscheinend aus der reinen Gewohnheit wieder eingeholt.... Somit, bin ich wohl kein Vorzeige Patient, werde jedoch weiterhin den Weg Richtung Nichtraucher im Auge behalten. Beste Grüße Dominik


16.04.2011 - Sabrina
Hallo Zusammen!
Gestern war ich zum 2. Mal im Hypnosezentrum Karlsfeld. Bereits bei der 1. Sitzung (Anfang Februar) habe ich mich sehr wohl und verstanden gefühlt. Seit dem habe ich ca. 9 kg verloren und hoffe es geht weiter so :-)
Beim Einkaufen muss ich feststellen dass mein Navi vom Einkaufswagen defekt zu sein scheint - nach Salat, Gemüse und Fisch steuer ich direkt die Kasse an – ohne Umwege zu den Süßigkeiten. Eine interessante Erfahrung :-) Der Gedanke Schokolade zu essen, reizt mich nicht. Gestern sind wir nochmal das Thema Bewegung angegangen, damit das "Faultier" in mir bezwungen wird. Ich bin gespannt wie es weitergeht.
Danke!


16.04.2011 - Christian N.
Hallo Günther,

jetzt ist es eine Woche her, dass ich bei Dir zur Hypnose war und irgendwie hält es immer noch an. Das schon mal gleich zu Beginn der Mail... :-)

Ich habe die ganze Woche versucht nicht einkaufen zu gehen und am Donnerstag abend war ich dann zum ersten Mal. Ich frag mich nur, wieso ich nicht schon früher zu Dir gekommen bin. Tatsache ist, dass ich Obst und Gemüse ausgesucht hatte und dann bei der Wurst und Fleischabteilung vor der Auswahl stand und KEIN Interesse an etwas davon hatte. Auch bei den Joghurts bin ich einfach weiter. Ich habe mir eine Packung geräucherten Lachs gekauft, aber das sind auch nur 150gr.
Da mein Müsli aus war, habe ich dort zu zwei Sorten gegriffen aber bei den Süssigkeiten bin ich nicht mal in den Gang gelaufen. Ich hatte zuerst Angst zum einkaufen zu gehen, da ich immer an die "no-go's" gedacht hatte und dass es mir nicht einfach fallen wird.
Doch ich bin da ganz gut durch gekommen.


Viele Grüße und einen schönen Sonntag.

Christian


14.04.2011 - Carolin
Hallo Günther, ich wollte mich mal kurz melden.
Nach unserer Sitzung letzten Donnerstag begann bei mir eine Superstress-Arbeitsphase, es ging drunter und drüber, lange Tage bis zum Umfallen, daher konnte ich noch nicht emailen. Feedback: Seit unserem Treffen, das ich sehr interessant fand, habe ich weder Süßigkeiten noch ander Dickmacher zu mir genommen. Es kam mir einfach gar nicht in den Sinn, und wenn es andere tun, interessiert es mich nicht weiter. Ich esse ganz normal und hoffe, dass die paar Pfunde schmelzen :-)
Liebe Grüße Carolin


13.04.2011 - Pascal N.
Hallo Günther!
ich habe das mit dem erfahrungsberichts verschwitzt, aber dafür kommt jetzt einer .

also, ich war am 26.2. zur raucherentwöhnung im hypnosezentrum.
ich bin dort mit gemischten gefühlen aufgetaucht, da ich nicht wusste was mich dort erwarten wird.
nach einiger zeit wurde mir klar, dass es komplett anders abläuft, als ich mir das ganze vorgestellt habe.

es war viel mehr als nur ein termin.... dieser tag hat meine lebenseinstellung verändert!

zum ablauf selbst, möchte ich hier nichts schreiben!

nach der 2 stündigen sitzung, habe ich das hypnosezentrum wiederrum mit gemischten gefühlen verlassen..."hat es nun geklappt, oder evtl. doch nicht?!?"
ich habe mich die nächsten tage etwas komisch gefühlt, da ich nicht genau wusste, was ich mit meiner ganzen zeit anfangen sollte...ich habe mich dann anderweitig beschäftigt!
dieses komische gefühl war aber nach einer woche weg. und mir war nicht mehr "langweilig".

nun bin ich schon über einen monat nicht / bzw ex raucher!
und mir geht es richtig gut!
man fühlt sich fit und ausgeglichen!
ich kann es wirklich nur jedem empfehlen!

man kann sich garnicht oft genug drüber freuen, dass man dort war :-)

*Beide daumen hoch*

LG
Pascal


05.04.2011 - Christian N.
Hallo Günther,

ich schreibe Dir heute erst, denn ich wollte mir mal 48 Stunden geben um zu sehen ob ich eine Veränderung feststellen kann. Und dazu war ich gestern den ganzen Tag unterwegs und hab das tolle Wetter genossen.

Also, erst eins nach dem anderen. Als ich von der Hypnose weggefahren bin, wollte ich eigentlich noch zum Einkaufen, denn mein Kühlschrank ist eigentlich recht leer. Ich wollte sogar bewusst und vernünftig einkaufen, aber dann kam ein Anruf von einem Freund, der mich zum Grillen eingeladen hat. Und in dem Moment hab ich mir dann gedacht, ich brauch erstmal nicht einkaufen gehen. Beim Grillen wars sehr schön und ich hatte eine (!) Portion gegrillten Tintenfisch und Salat. Mehr nicht, nicht mal einen Nachschlag, wie sonst üblich. Und ich war zufrieden und satt....
Später abends bin ich dann heim und hatte auch keine Gelüste auf irgendwas aus der Küche.... :-) Sonntag hab ich dann um 11 Uhr mich mit zwei Freundinnen zum Brunchen getroffen, wobei das bei mir eine Portion Rühreier mit Schinken war und dazu etwas Brot. Am Sonntag war es ja sehr warm und ich hab dann viel getrunken. Abends gab es noch Fischstäbchen mit Reis und genug.... erstaunlich, ich hatte auch gestern abend keine Gelüste.

Heute früh habe ich dann die neue Woche mit einem Frühstück (Müsli) begonnen und das hat mir sehr gut bis zum Mittagessen genügt. Mittags gab es dann in der Kantine Nudeln mit Spargelsosse... leicht und lecker und ich hab mir keine Süssigkeiten für den Nachmittag gekauft ! Heute wars in der Arbeit sowieso sehr stressig und ich bin erst um 19 Uhr nach über 10 Stunden rausgekommen. Zuhause gabs jetzt noch ein paar Scheiben geräucherten Lachs mit etwas Rote Beete... der Lachs musste weg, denn der war haltbar bis 5.4.

Und ich hab heute auch nicht eingekauft.... :-)

Mal schaun wie lange ich noch die ganzen Vorräte verwenden kann ohne nachzukaufen.
Aber diese kleinen Zwischenmahlzeiten (Joghurt, Schokolade, Wurst, etc.) kann ich mir gar nicht gönnen, denn sowas ist eh nicht mehr im Kühlschrank vorhanden.

Aber Fazit der ganzen Sachen ist, ich spüre keine Gelüste und es fällt mir auch nicht schwer abends ohne Süssigkeiten über die Runden zu kommen. Bis jetzt kann ich nur sagen:

VIELEN DANK !!!!


04.04.2011 - Adrienn+Maik
Wir waren vor 2 Wochen zur Raucherentwöhnung da. Durch Herrn Zopps freundliche, entspannte und sympathische Art haben wir uns auf Anhieb wohl gefühlt.
Wir sind nun seit 2 Wochen rauchfrei. Einem von uns fiel es leicht, das Rauchen wurde gleichgültig, trotz gewohnten Gedanken an die Zigarette. Selbst in Gesellschaft von Rauchern ist es nicht verführerisch. Der andere kämpft... und hoffen, daß er gewinnt.

Vielen Dank!


04.04.2011 - Simone
Hallo Günther,

Hypnose, was ist das, ist das was für
mich? Ich bin total verkopft und kann schlecht entspannen. Eine Freundin gab mir den Tipp es mit Hypnose zu versuchen.
Ich muss sagen ich war skeptisch.

Schließlich war ich bei dir und du hast mir alles liebevoll und ruhig erklärt.
Mein Ziel war es mehr oder weniger eine Massage für die Seele zu erhalten.

In angenehmer Atmosphäre lauschte ich deinen Ausführungen und empfand es als sehr angenehm. Inwieweit ich mich nun besser etspannen kann, kann ich nicht eindeutig sagen. Letztendich ist es aber egal. Ich habe dadurch gemerkt, dass ich noch ganz andere Baustellen habe und ich die Hypnose durchaus als Gewinn betrachte. Also werde ich wieder kommen....

Einen besonders lieben Gruß
Simone

Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 Weiter

Hier klicken, um einen Eintrag zu schreiben